wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (m/w/d) - #57973

Bauhaus-Universität Weimar


Date: Mai 14, 2022
Stadt: Mönchenholzhausen, TH
Vertragstyp: Ganztags
Bauhaus-Universität Weimar




Bauhaus-Universität Weimar



Architektur, Bauingenieurwesen, Gestaltung und Medien – mit ihren Fakultäten und Arbeitsgebieten verfügt die Bauhaus-Universität Weimar heute über ein einzigartiges Profil



Aufbauend auf die ingenieurwissenschaftlichen und architekturorientierten Disziplinen hat die Bauhaus-Universität Weimar ein breites Lehr- und Forschungsprofil entwickelt. Das Spektrum der Universität umfasst heute über 30 Studiengänge und reicht von der Freien Kunst über Design, Web-Design, Visuelle Kommunikation, Mediengestaltung und Kultur bis zu Architektur, Bauingenieurwesen, Baustoffkunde, Verfahrenstechnik und Umwelt sowie Management



Der Begriff »Bauhaus« im Namen unserer Universität steht heute für Experimentierfreudigkeit, Offenheit, Kreativität, Nähe zur industriellen Praxis und Internationalität. Ausgehend von der Tradition des Bauhauses sind auch alle Fakultäten an der Gestaltung des öffentlichen Raumes beteiligt



Wir begreifen es als eine Aufgabe, auf den jeweiligen Gebieten der Wissenschaft und der Kunst an der Konzeption, Konstruktion und Gestaltung gegenwärtiger und zukünftiger Lebensräume mitzuarbeiten – analytisch, kreativ und innovationsfreudig. In allen wissenschaftlichen Bereichen spielt, wie auch in der künstlerischen Entwicklung, die Praxisnähe eine große Rolle. Prüfaufträge, Gutachtertätigkeit und Produktentwicklung sind bei Bauingenieuren ebenso wichtig wie bei Medienentwicklern oder Designern




wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (m/w/d)




Aufgabenbeschreibung:



Aufgabengebiet:



  • Mitarbeit in der Lehre (4 SWS), der Forschung und der universitären Selbstverwaltung

  • Durchführung von Lehrveranstaltungen in Bachelor- und englischsprachigen Masterkursen in Bereichen des Software Engineering und der Programmierung

  • Betreuung von studentischen Projekten und Abschlussarbeiten

  • Forschung im Bereich der automatisierten Synthese und Analyse reaktiver (autonomer) Softwaresysteme

  • Zuarbeit bei Drittmittelanträgen und Forschungsprojekten



Erwartete Qualifikationen:



Einstellungsvoraussetzungen:



  • Erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium (Diplom, Master oder äquivalent) der Medieninformatik, Informatik oder eng verwandter Gebiete

  • Sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift zur Durchführung der Lehre und zum Verfassen wissenschaftlicher Veröffentlichungen

  • Bereitschaft zur fachlichen Weiterbildung und Einarbeitung in neue Themengebiete

  • Interesse an der Vermittlung von Fachwissen an Studierende

  • Bereitschaft, wissenschaftliche Ergebnisse auf internationalen Konferenzen zu präsentieren

  • Sehr gute Vorkenntnisse und nachgewiesene Erfahrung, z. B. durch Projekte, Praktika und/oder Masterarbeit, im Bereich der Softwareentwicklung und autonomer Systeme

  • Gutes Grundlagenwissen in den Bereichen Logik und formaler Modelle für Software, z. B. Automaten

  • Sehr gute Programmierkenntnisse

  • Interesse an der Entwicklung von Softwarewerkzeugen und der Anwendung Formaler Methoden, z. B. Softwaresynthese

  • Kollaborationswilligkeit mit internationalen Partnern aus Forschung und Praxis



Unser Angebot:



Die Vergütung richtet sich nach den Bestimmungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) entsprechend den persönlichen Voraussetzungen bis zur Entgeltgruppe 13 TV-L



Die Bauhaus-Universität Weimar verfolgt eine gleichstellungsfördernde, familienfreundliche Personal-politik. Zu den strategischen Zielen der Universität gehört, den Frauenanteil in Lehre und Forschung zu erhöhen. Die Bauhaus-Universität Weimar bittet daher qualifizierte Wissenschaftlerinnen ausdrück¬lich um ihre Bewerbung

Hinweise zur Bewerbung:



Ihre Bewerbung, mit den üblichen aussagekräftigen Unterlagen (mindestens: Anschreiben, Lebenslauf, relevante Abschlusszeugnisse/Notenübersichten, Übersicht über Programmierkenntnisse/-erfahrung gerne mit Arbeitsproben, Forschungsinteressen, falls vorhanden: Publikationsliste), richten Sie bitte vorzugsweise elektronisch als ein Gesamt-PDF und unter Angabe der Kennziffer M/WP-07/22 bis zum 30. Juni 2022 (verlängerte Ausschreibungsfrist) an:



Bauhaus-Universität Weimar

Fakultät Medien

Fachbereich Medieninformatik

Frau Thielken

Schwanseestraße 143

99427 Weimar



E-Mail: emmely.kornelia.thielken@uni-weimar.de



Hinweise zum Datenschutz

Da der verschlüsselte Empfang Ihrer E-Mail seitens der Bauhaus-Universität Weimar nicht gewährleis-tet werden kann, bitten wir zum Schutz Ihrer personenbezogenen Daten im Falle der elektronischen Bewerbung um Übermittlung Ihrer Bewerbungsunterlagen per verschlüsselter PDF-Datei unter Benut-zung der Kennziffer »M/WP-07/22« als Passwort. Es wird darauf hingewiesen, dass bei unverschlüssel¬ter Übermittlung der Bewerbung die Vertraulichkeit der Information für diesen Übertragungsweg nicht gewährleistet ist

Bei der Übermittlung Ihrer Bewerbungsunterlagen in elektronischer Form gilt Ihre Zustimmung als erteilt, die E-Mail und deren Anhänge auf schädliche Codes, Viren und Spams zu überprüfen, die er-forderlichen Daten vorübergehend zu speichern sowie den weiteren Schriftverkehr (unverschlüsselt) per E-Mail zu führen

Die weiteren Hinweise zum Datenschutz gemäß Art. 13 EU-Datenschutzgrundverordnung (EUDSGVO) finden Sie unter: »Hinweise zum Datenschutz für Bewerberinnen und Bewerber« auf unsere Internet¬seite unter https://www.uni-weimar.de/de/universitaet/aktuell/stellenausschreibungen/

Wie bewerbe ich mich?

Um sich für diesen Job zu bewerben, müssen Sie auf unserer Website autorisieren. Wenn Sie noch kein Konto haben, registrieren Sie sich bitte.

Veröffentlichen Sie einen Lebenslauf