Referentin/Referent für den Aufbau eines Nachhaltigkeitszertifikats (m/w/d) - #398778

Universität des Saarlandes


Date: Nov 24, 2022
Stadt: 66123 Saarbrücken
Gehalt: €1,636 - €1,636 / Monat
Vertragstyp: Ganztags
Universität des Saarlandes





wis


Die Universität des Saarlandes ist eine Campus-Universität, die international bekannt ist durch ihre ausgeprägte


Forschungsorientierung. Die Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses und die Schaffung idealer Bedingungen


für Forschung und Lehre stehen im Mittelpunkt. Als Teil der Universität der Großregion ermöglicht die Universität des


Saarlandes einen universitätsübergreifenden Austausch zwischen den Disziplinen über Ländergrenzen hinweg. Die


Universität des Saarlandes ist mit ihren rund 17.000 nationalen und internationalen Studierenden in über hundert


Studienfächern gelebte Vielfalt. Sie ist eine familienfreundliche Hochschule und mit mehr als 4.000 Mitarbeitenden


eine der größten Arbeitgeberinnen in der Region.


Wir bieten zum nächstmöglichen Zeitpunkt für die Stabsstelle Digitalisierung und Nachhaltigkeit folgende Stelle


an:


Referentin/Referent für den Aufbau eines Nachhaltigkeitszertifikats (m/w/d)
Kennziffer N1636, Vergütung nach TV-L, Entgeltgruppe 13, Beschäftigungsdauer: 2 Jahre, Beschäftigungsumfang:


100 % der tariflichen Arbeitszeit


Das ist Ihr Arbeitsbereich:


Die Stabsstelle Digitalisierung und Nachhaltigkeit unterstützt und koordiniert die nachhaltige Entwicklung an der


Universität Saarbrücken. Dabei fördert sie die aktive Einbindung aller Statusgruppen und Verwaltungsbereiche zu


Aspekten der Nachhaltigkeit. Ziel ist es, ein gemeinsames Nachhaltigkeitsverständnis zu entwickeln, Maßnahmen zur


nachhaltigen Entwicklung und Lehre aktiv zu fördern und deren Implementierung umzusetzen. Zusammen mit den


unterschiedlichen Fachbereichen soll ein interdisziplinäres Angebot vordergründig für Studierende, aber auch


Weiterbildungsangebote für Mitarbeitende erstellt und somit die vielen verschiedenen Bereiche des


Themenkomplexes Nachhaltigkeit abgebildet werden. Durch eine strukturelle Verankerung möchten wir sichtbare


Veränderungen in Forschung und Lehre sowie der Universität als Betrieb erreichen. Damit wollen wir den


Studierenden und Beschäftigten der Universität ein ganzheitliches Bewusstsein für Nachhaltigkeit vermitteln.


Ihre Aufgaben sind:



  • Mitarbeit in der Stabsstelle Digitalisierung und Nachhaltigkeit



  • eigenständige Konzeptionierung und Planung eines Nachhaltigkeitszertifikatszertifikats (u.a. Erstellung eines


Modulkatalogs, Akquise von und Kommunikation mit Dozierenden und weiteren Internen,


Informationsaufbereitung für Dritte, Abstimmungen und Umsetzung)



  • Entwicklung neuer und Optimierung bestehender Lehrformate, Module und Veranstaltungen



  • Koordination und Beratung der Lehrenden und des wissenschaftlichen Personals bei administrativen und


organisatorischen Fragen



  • Mitarbeit in der Konzeptionierung und Planung des Klimaschutzkonzeptes der UdS



  • Konzeption und Organisation von Veranstaltungen, Workshops und transferorientierten Lehrformaten



  • Öffentlichkeitsarbeit und Ausweitung auf weitere Zielgruppen (u.a. Mitarbeitende und Weiterbildungsstudierende)







Ihr Profil ist:
• abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium im wirtschaftswissenschaftlichen oder sozialen Bereich



  • sehr hohe Kommunikations- und Kooperationsfähigkeit



  • eigenständige und strukturierte Arbeitsweise



  • sehr sicheres Ausdrucksvermögen in Wort und Schrift



  • ausgeprägtes analytisches und strategisches Verständnis sowie die Fähigkeit zur konzeptionellen Arbeit und


komplexe Sachverhalte überzeugend in Wort und Bild darzustellen


Darüber hinaus bringen Sie mit:



  • hohes persönliches Engagement im Bereich Nachhaltigkeit



  • Kenntnisse universitärer Strukturen



  • Affinität zum Schreiben von Texten



  • Gute Englischkenntnisse



  • Sprachkenntnisse (gemäß GER): deutsch C2; englisch B2


Wir bieten Ihnen:



  • flexible Arbeitszeitmodelle zur besseren Vereinbarkeit von Beruf und Familie, u.a. die Möglichkeit zur Telearbeit,



  • sicherer und zukunftsorientierter Arbeitsplatz mit attraktiven Konditionen,



  • umfangreiche Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten (wie z.B. Sprachkurse),



  • attraktive Angebote im Rahmen des Betrieblichen Gesundheitsmanagements, wie z. B. Hochschulsport,



  • zusätzliche Altersvorsorge (RZVK),



  • vergünstigte Fahrkarte für öffentliche Verkehrsmittel (Job-Ticket Plus des saarVV).


Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Online-Bewerbung (in einer PDF-Datei) bis zum 09.12.2022 an


[email protected] Bitte im Betreff der E-Mail die Kennziffer N1636 angeben.


Bei Fragen können Sie sich gerne an uns wenden. Ihre Ansprechperson:


Frau Adriana Altpeter


Stabsstelle Digitalisierung und Nachhaltigkeit


Tel.: 0681 302-4523


Die Stelle ist nach § 14 Abs. 2 Teilzeit- und Befristungsgesetz (TzBfG) befristet. Es können daher nur Bewerber/innen berücksichtigt werden, die


noch nie bei der Universität des Saarlandes beschäftigt waren.


Die Eingruppierung erfolgt je nach Aufgabenübertragung und Erfüllung der persönlichen Voraussetzungen in die jeweilige Entgeltgruppe TV-L.


Eine Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich.


Sofern Sie einen ausländischen Hochschulabschluss erlangt haben, wird vor der Einstellung ein Nachweis über die Gleichwertigkeit dieses


Abschlusses mit einem deutschen Abschluss durch die Zentralstelle für ausländisches Bildungswesen (ZAB) benötigt. Bitte beantragen Sie diesen


ggf. rechtzeitig. Nähere Informationen finden Sie unter https://www.kmk.org/zeugnisbewertung


Kosten für die Teilnahme an einem Vorstellungsgespräch bei der Universität des Saarlandes können, ebenso, wie Kosten für eine etwaige


Zeugnisbewertung der ZAB, grundsätzlich leider nicht erstattet werden.


Wir begrüßen Bewerbungen unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion/Weltanschauung, Behinderung,


Alter sowie sexueller Orientierung und Identität. Die Universität des Saarlandes strebt nach Maßgabe ihres Gleichstellungsplanes eine Erhöhung


des Anteils von Frauen an. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.



Im Rahmen Ihrer Bewerbung um eine Stelle an der Universität des Saarlandes (UdS) übermitteln Sie personenbezogene Daten. Beachten Sie bitte


hierzu unsere Datenschutzhinweise gemäß Art. 13 Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) zur Erhebung und Verarbeitung von


personenbezogenen Daten. Durch die Übermittlung Ihrer Bewerbung bestätigen Sie, dass Sie die Datenschutzhinweise der UdS zur Kenntnis


genommen haben.

Wie bewerbe ich mich?

Um sich für diesen Job zu bewerben, müssen Sie auf unserer Website autorisieren. Wenn Sie noch kein Konto haben, registrieren Sie sich bitte.

Veröffentlichen Sie einen Lebenslauf